Völlig irre Frau geht auf Kinder und Polizisten mit Schwert los

Karlsruhe - Bedrohungslage in Karlsruhe!

Die Polizei stellte in der Wohnung der Frau mehrere Schwerter und Dolche sicher. (Symbolbild)
Die Polizei stellte in der Wohnung der Frau mehrere Schwerter und Dolche sicher. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, ist eine mit einem Schwert bewaffnete 54-jährige Frau am frühen Montagabend in der Stadt unterwegs gewesen.

Dabei habe sie eine Gruppe von drei Jungs im Alter von elf bis zwölf Jahren, die mit einem Hund Gassi gingen, mit der Waffe bedroht. Als die Kinder von ihr fliehen, soll sie ihnen noch ein Stück weit hinterhergerannt sein.

Nachdem die Eltern der Jungen Anzeige erstatteten, verließ die mutmaßlich psychisch beeinträchtigte 54-Jährige schreiend und wild mit den Armen fuchtelnd ihre Wohnung, als die Polizei eintraf und rannte auf die Einsatzkräfte zu. 

Die Beamten konnten sie überwältigen und festnehmen. Die Frau wurde bei dem Einsatz von einem Polizeihund in den Oberarm gebissen.

Nach einer Behandlung der Bisswunde wurde sie in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert. 

In ihrer Wohnung stellten die Einsatzkräfte mehrere Schwerter und Dolche sicher.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0