Mann onaniert vor Mädchen: Als die Polizei kommt, will er nicht aufhören

Waiblingen - Ein 36-Jähriger hat am Sonntagabend vor zwei Teenagern onaniert - doch damit noch nicht genug.

Als die Polizisten eintrafen, hatte er noch "Hand angelegt". (Symbolbild)
Als die Polizisten eintrafen, hatte er noch "Hand angelegt". (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Zwei 16-jährige Mädchen bemerkten am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr an der Bushaltestelle in der Alten Bundesstraße den Nigerianer, wie er sich selbst befriedigte, berichtet die Polizei

Als kurz darauf die hinzugerufenen Polizeibeamten eintrafen, hatte der Mann noch immer "Hand angelegt" und unterließ dies erst nach mehrfacher Aufforderung der Ordnungshüter! 

Der 36-Jährige wurde anschließend vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier gebracht.

Der Mann war bereits am Vormittag auffällig geworden, als es an seiner Asylunterkunft in der Straße Innerer Weidach zum Streit mit einem 30-jährigen Landsmann kam.

Im Verlauf dieses Streits schlug der 36-Jährige mit einer Eisenstange auf seinen Kontrahenten ein und verletzte diesen hierbei leicht. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen zu den Vorfällen dauern an.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0