Haus brennt lichterloh: Nachbarn reagieren vorbildlich

Sinsheim - Aufmerksame Nachbarn haben in der Nacht auf Montag in Waibstadt bei Sinsheim wohl Schlimmeres verhindert

Das Haus ist nach dem verheerenden Brand unbewohnbar.
Das Haus ist nach dem verheerenden Brand unbewohnbar.  © Einsatz-Report24/Julian Buchner

Wie die Polizei mitteilt, wählten sie gegen 22.20 Uhr den Notruf, weil in der Lange Straße ein dreistöckiges Einfamilienhaus brannte.

"Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand bereits der Dachstuhl des Hauses in Vollbrand. Die Bewohner des Hauses konnten noch rechtzeitig durch Nachbarn geweckt und in Sicherheit gebracht werden", schreiben die Beamten. 

Als Brandherd konnte ein Holzkohlegrill, welcher sich auf der Terrasse befand, ausgemacht werden. Durch den Rettungsdienst wurden zwei der vier Bewohner vor Ort versorgt. 

Am Gebäude entstand durch das Feuer ein Schaden von etwa 150.000 bis 200.000 Euro. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Die Kripo hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Einsatz-Report24/ Julian Buchner

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0