Wegen fünf Euro Schläge angedroht! 18-Jährige am Zwickauer Hauptbahnhof erpresst

Zwickau - Am späten Donnerstagabend wurde eine junge Frau (18) am Zwickauer Hauptbahnhof erpresst.

Am Donnerstagabend wurde eine 18-Jährige auf dem Vorplatz des Zwickauer Hauptbahnhofes von drei Jugendlichen erpresst (Archivbild).
Am Donnerstagabend wurde eine 18-Jährige auf dem Vorplatz des Zwickauer Hauptbahnhofes von drei Jugendlichen erpresst (Archivbild).  © Sven Gleisberg

Gegen 21.15 Uhr wurde die 18-Jährige von drei unbekannten Jugendlichen an der Bushaltestelle vor dem Bahnhof angesprochen.

"Einer der Tatverdächtigen packte sie am Arm und drohte sie zu schlagen, wenn sie ihm nicht sofort fünf Euro gäbe", so ein Polizeisprecher.

Aus Angst übergab die junge Frau den Jugendlichen schließlich das Geld. Daraufhin verschwand das Trio, fuhr vermutlich mit der Regionalbahn in Richtung Wilkau-Haßlau.

So wurden die Jugendlichen beschrieben:

  • zwei der männlichen Täter waren etwa 1,70 Meter groß, der dritte etwa 1,80 Meter
  • offenbar Deutsche
  • alle trugen einen schwarzen Kapuzenpullover, einer war mit einer schwarz-grünen Camouflage-Hose und ein weiterer mit einer schwarzen Jogginghose bekleidet
  • einer der Täter trug weiße Nike-Sneakers

Nun sucht die Polizei Zeugen, die die Erpressung möglicherweise beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Nummer 0375/44580 entgegen.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0