Wegen Spielplatz-Lärm: Mann will Kinder zur Rede stellen, dann rastet er aus

Asbach-Bäumenheim - Aus Ärger über Lärm auf dem Spielplatz soll ein 40 Jahre alter Mann einen elfjährigen Jungen in Bayern vom Fahrrad gestoßen und verletzt haben.

Die Polizei ermittelt gegen den 40-Jährigen. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt gegen den 40-Jährigen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Mann sich in Asbach-Bäumenheim im schwäbischen Landkreis Donau-Ries darüber geärgert, dass sich Jugendliche auf dem Spielplatz am Marktplatz aufhielten und offenbar Krach machten.

Daraufhin habe er die Jugendlichen zur Rede stellen wollen, teilte die Polizei mit.

Stattdessen habe er jedoch den Elfjährigen, der gerade mit dem Rad fuhr, geschubst.

Raubüberfall auf Spielhalle: Polizei fahndet nach einem Täter!
Polizeimeldungen Raubüberfall auf Spielhalle: Polizei fahndet nach einem Täter!

Das Kind sei gestürzt und habe Schmerzen im Rücken erlitten.

"Den Bäumenheimer erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung", teilte die Polizei mit.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: