Arbeitsunfall mit Trennschleifer: Mann schneidet sich in beide Arme!

Weil am Rhein - Bei Heimwerkerarbeiten hat sich ein 42-Jähriger am Samstagnachmittag schwer verletzt.

Der Verletzte kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Verletzte kam ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie die Polizei berichtet, wollte der Mann gemeinsam mit einem Freund die Wandverschalung seiner neuen Gartenhütte absägen. 

Hierzu benutzte er einen Trennschleifer, bei welchem jedoch der Schutz des Trennblattes sowie der Haltegriff entfernt wurden. 

Als sich die Maschine bei der Arbeit im Holz verkantete, schnellte sie zurück in Richtung des 42-Jährigen, der tiefe Schnittverletzungen an beiden Armen davontrug.

Der verletzte Mann kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Trennschleifer wurde durch die Polizei einbehalten.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0