Auf 36-Jährigen eingestochen: Tatverdächtiger hinter Gittern!

Weingarten - Nach einem brutalen Angriff Ende Februar im Kreis Ravensburg ermittelt die Polizei gegen einen 39-Jährigen wegen versuchten Totschlags.

Nach der Attacke kam der 36-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Nach der Attacke kam der 36-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei berichten, soll der Mann am 21. Februar in einer Wohnung in der Karlstraße in Weingarten einen 36-Jährigen schwer verletzt haben.

"Zur Tatzeit hatte sich das Opfer mit Zeugen in seinem Zimmer befunden und Alkohol konsumiert", schreiben die Ermittler.

Der Tatverdächtige betrat gegen 22.45 Uhr den Raum und geriet mit dem 36-Jährigen in Streit.

"Im Laufe der Auseinandersetzung kam es zu einer Rangelei zwischen den beiden Männern, wobei der 39-Jährige dem Jüngeren mit einem scharfkantigen Gegenstand mehrere Stich- und Schnittverletzungen zufügte", heißt es weiter.

Das Opfer kam in eine Klinik. Nach der Tat flüchtete der Tatverdächtige und konnte von der Polizei am vergangenen Freitagmittag in Weingarten festgenommen werden.

Der 39-Jährige kam vor den Haftrichter, sitzt nun in U-Haft.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0