25-jähriger Mann bei Streit in Wetzlar mit Messer tödlich verletzt

Wetzlar - Bei einem Streit auf dem Bahnhofsvorplatz in Wetzlar ist am Dienstagabend ein 25-Jähriger tödlich verletzt worden.

Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen (Symbolbild).
Noch in der Nacht konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen (Symbolbild).  © 123rf/Udo Herrmann

Der Mann habe mehrere Stich-Verletzungen am Oberkörper erlitten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Zur Tatwaffe machte eine Sprecherin zunächst keine Angaben.

Rettungskräfte brachten den Mann in eine Klinik, wo er während einer Notoperation starb.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren am Dienstagabend gegen 22.40 Uhr mehrere Menschen in einem heftigen Streit geraten.

Die Gründe für die Auseinandersetzung seien bislang unklar.

Die Polizei nahm noch in der Nacht einen Mann fest. Dieser werde derzeit verhört.

Ob er des Tötungsdelikts verdächtigt wird, konnte die Polizei-Sprecherin nicht sagen.

Zeugen, die den Streit mitbekommen haben, werden gebeten, sich mit der Wetzlarer Polizei unter der Telefonnummer 064419180 in Verbindung zu setzen.

Update, 25. Juni, 10.12 Uhr: Verdächtiger wieder auf freiem Fuß

Der in Wetzlar nach einer tödlichen Messerattacke festgenommene Mann ist wieder auf freiem Fuß.

Der 24-Jährige sei offenbar lediglich Zeuge der Auseinandersetzung am Dienstagabend gewesen und nach seiner Vernehmung wieder entlassen worden, teilten die Polizei in Dillenburg und die Staatsanwaltschaft in Wetzlar am Donnerstag mit. Die Hintergründe der Bluttat sind demnach weiter unklar.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0