Wie Bonnie und Clyde: Sie schwanger, er schwer bewaffnet und mit sechs Kilo Drogen im Auto!

Aachen - Ein Hauch von Bonnie und Clyde: Schwer bewaffnet, im siebten Monat schwanger und mit mehreren Kilogramm Drogen im Gepäck.

Die Ermittler stoppten das Paar an der deutsch-niederländischen Grenze. (Symbolbild)
Die Ermittler stoppten das Paar an der deutsch-niederländischen Grenze. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Der Bundespolizei ist am Wochenende bei Aachen ein ungewöhnliches Pärchen ins Netz gegangen.

Bei der Einreisekontrolle der Frau (36) und ihres Begleiters (44) erschnupperten die Beamten an der deutsch-niederländischen Grenze den süßlich-würzigen Geruch von Marihuana aus dem Inneren des Wagens, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte.

In mehreren Pappkartons fanden die Beamten, was sie gerochen hatten: 6,1 Kilogramm Marihuana.

Trunkenbold stürzt auf S-Bahn-Gleise und bekommt Stromschlag
Polizeimeldungen Trunkenbold stürzt auf S-Bahn-Gleise und bekommt Stromschlag

Doch damit nicht genug: Sie förderten auch eine nicht registrierte scharfe Schusswaffe vom Kaliber neun Millimeter mit passender Munition ans Licht.

Auch ein verbotenes sogenanntes Einhandmesser fanden die Beamten bei dem Mann.

Schwangere Frau und Mann in Untersuchungshaft

Die im siebten Monat schwangere Frau und ihr Begleiter wurden einem Richter vorgeführt, der beide in Untersuchungshaft schickte, nachdem ein Arzt im Fall der Schwangeren hinzugezogen wurde und grünes Licht dafür gegeben hatte.

Die Ermittlungen wegen der Drogen und der Waffe dauern an.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: