Frau fährt mit Auto neben ihrem Ex-Freund her, dann passiert ein Unfall

Wiehl – Ein Fußgänger (48) ist in Wiehl (Oberbergischer Kreis) von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. 

Ein Fußgänger (48) wurde von einem Auto angefahren und erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild)
Ein Fußgänger (48) wurde von einem Auto angefahren und erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild)  © Boris Roessler/dpa

Der 48-Jährige sei am Samstag gegen 22.35 Uhr auf einem Gehweg an der L336 unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Ersten Erkenntnissen nach, sei seine 52-jährige Ex-Freundin mit ihrem Auto langsam auf der Landstraße neben ihm hergefahren und habe sich mit ihm unterhalten, als sich plötzlich von hinten ein 28-Jähriger mit seinem Auto näherte.

Wohl von dem langsamen Wagen in einer Kurve überrascht, habe der Reichshofer versucht, noch auszuweichen. Trotz einer Vollbremsung fuhr er den Fußgänger an, der bei dem Aufprall schwer verletzt wurde.

Weil beide Fahrer nach Alkohol rochen, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Außerdem wurde beiden der Führerschein abgenommen.

Sie müssen sich wegen Trunkenheit im Verkehr und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0