Brutale Attacke in Wiesbaden: Mann erleidet schwere Gesichtsverletzungen

Wiesbaden - In der Mainzer Straße in Wiesbaden kam es am Dienstagvormittag zu einer ebenso brutalen wie scheinbar sinnlosen Attacke gegen einen 57 Jahre alten Mann.

Der herbeigerufene Rettungsdienst versorgte den verletzten 57-Jährigen (Symbolbild).
Der herbeigerufene Rettungsdienst versorgte den verletzten 57-Jährigen (Symbolbild).  © Montage: Andreas Arnold/dpa, Swen Pförtner/dpa

Der 57-Jährige war am Dienstag gegen 10.55 Uhr zu Fuß in der Mainzer Straße unterwegs, wie die Polizei in Westhessen mitteilte.

In Höhe des dortigen VW-Zentrums wurde er völlig unvermittelt von einem unbekannten Mann angegriffen. Der Täter schlug dem 57-Jährigen mit großer Kraft ins Gesicht.

Offenbar war der Schlag extrem heftig, der Getroffene fiel davon zu Boden. Passanten kamen ihm zu Hilfe. Unterdessen entfernte sich der Angreifer vom Tatort in unbekannte Richtung.

Der 57-Jährige erlitt durch die brutale Attacke schwere Gesichtsverletzungen. Er wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst versorgt.

Die Polizei fahndet nach dem Täter. Dieser wird wie folgt beschrieben:
  • zwischen 25 und 30 Jahren alt
  • circa 180 Zentimeter groß
  • mutmaßlich mit dunkler Kapuzenjacke bekleidet.

Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 06113452140 mit der Polizei in Wiesbaden in Verbindung setzen.

Titelfoto: Montage: Andreas Arnold/dpa, Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0