Wegen Streit um Taxi: Zwei Männer in Wiesbaden krankenhausreif geprügelt

Wiesbaden - Am frühen Dienstagmorgen kam es in der Innenstadt von Wiesbaden zu einer brutalen Schlägerei.

Die Plätze in einem Taxi waren der Anlass für die Schlägerei in Wiesbaden (Symbolbild).
Die Plätze in einem Taxi waren der Anlass für die Schlägerei in Wiesbaden (Symbolbild).  © Montage: 123RF/Christian Mueller, 123RF/Igor Stevanovic

Die Gewalt-Eskalation ereignete sich am Dienstag gegen 4 Uhr in der Wiesbadener Wilhelmstraße, wie die Polizei mitteilte.

"Eine Gruppe von drei Männern beanspruchte für sich ein bereits von Fahrgästen besetztes Taxi", schilderte ein Sprecher die Ausgangssituation.

Demnach kam es zunächst zu einem verbalen Streit zwischen den drei jungen Männern und den Fahrgästen. Die Auseinandersetzung eskalierte dann zu einer Prügelei außerhalb des Taxis.

Dabei wurden zwei Fahrgäste im Alter von 41 und 55 Jahren verletzt. Sie mussten hinterher in ein Krankenhaus in Wiesbaden eingeliefert werden.

Die drei Schläger flüchteten zunächst in die Wiesbadener Innenstadt. Sie kamen jedoch nicht weit.

Schlägerei in der Innenstadt von Wiesbaden

Nur wenige Minuten nach der Schlägerei konnte eine Polizeistreife drei Verdächtige im Alter von 18 bis 20 Jahren festnehmen.

"Bei den Tatverdächtigen wurden Blutentnahmen angeordnet", ergänzte der Polizeisprecher noch. Die Ermittlungen zu dem Vorfall in Wiesbaden dauern an.

Titelfoto: Montage: 123RF/Christian Mueller, 123RF/Igor Stevanovic

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0