Jugendliche im Linienbus begrapscht: Polizei sucht lüsternen Rentner

Wiesbaden - Die Polizei in Wiesbaden fahndet nach einem älteren Mann, der in einem Bus der Linie 4 eine 17-Jährige begrapscht haben soll.

Der alte Mann hatte sich im Bus neben die 17-Jährige gesetzt und dann damit begonnen, sie absichtlich zu berühren (Symbolbild).
Der alte Mann hatte sich im Bus neben die 17-Jährige gesetzt und dann damit begonnen, sie absichtlich zu berühren (Symbolbild).  © 123rf/Pakphipat Charoenrach

Nach Angaben eines Sprechers der Polizei war die Jugendliche am Mittwoch gegen 16.30 Uhr mit dem Linienbus von Klarenthal in Richtung Innenstadt unterwegs.

Während der Fahrt setzte sich der Senior neben sein Opfer und begann, die 17-Jährige absichtlich zu berühren.

Daraufhin forderte die Jugendliche den Mann auf, dies zu unterlassen. Als er dennoch nicht damit aufhörte, stieg der Teenager in der Bahnhofstraße aus dem Bus und verständigte anschließend die Polizei.

Polizei stoppt Lasterfahrer auf der A3: Was der am Steuer treibt, ist kaum zu fassen
Polizeimeldungen Polizei stoppt Lasterfahrer auf der A3: Was der am Steuer treibt, ist kaum zu fassen

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • 70 bis 80 Jahre alt
  • helle Augen
  • Gehstock
  • Mütze
  • blaue medizinische Mund-Nasendeckung

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06113450 zu melden.

Titelfoto: 123rf/Pakphipat Charoenrach

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: