Seniorin (81) erhält verstörenden Polizeianruf, Mitarbeiterin von Taxiunternehmen wird zur Heldin

Wiesbaden - Für so viel Engagement hat sich die Mitarbeiterin dieser Taxizentrale mindestens eine kleine Belohnung, wenn nicht sogar eine Gehaltserhöhung verdient.

Die 81-jährige Rentnerin wäre um ein Haar mächtig betrogen worden. (Symbolfoto)
Die 81-jährige Rentnerin wäre um ein Haar mächtig betrogen worden. (Symbolfoto)  © Montage: 123RF/chalabala, 123RF/bowie15

Diesen Freitagnachmittag (1. Juli) wird eine ältere Dame aus der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden wohl so schnell nicht mehr vergessen. Um ein Haar wäre sie nämlich dreisten Betrügern auf den Leim gegangen. Lediglich das geistesgegenwärtige Handeln einer Taxi-Telefonisten verhinderte den Erfolg der fiesen Schwindelei.

Wie ein Sprecher des westhessischen Polizeipräsidiums erst am Sonntagmorgen mitteilte, ereignete sich die Vorbereitung des gescheiterten Betrugs bereits zwei Tage zuvor. Gegen 14.30 Uhr klingelte bei einer 81 Jahre alten in der Wiesbadener Rietschelstraße wohnhaften Frau das Telefon.

Am anderen Ende der Leitung befand sich - zumindest angeblich - die Polizei. Der vermeintliche Beamte schilderte der 81-Jährigen, dass eine ihrer Freundinnen einen schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden zu verantworten hätte. Lediglich die Zahlung einer größeren, vom Sprecher nicht genauer bezifferten, Geldsumme würde die Festnahme der besagten Freundin verhindern.

Golf kracht in Fußball-Mannschaftsbus, dann folgt eine kuriose Fahrerflucht
Polizeimeldungen Golf kracht in Fußball-Mannschaftsbus, dann folgt eine kuriose Fahrerflucht

Wie der angebliche Polizist am Telefon schilderte, sei auch bereits ein Taxi konsultiert worden, welches die betagte Dame von zu Hause an den entsprechenden Ort der Geldübergabe chauffieren sollte. Mit einem Umstand hatte der - offensichtlich falsche - Beamte aber scheinbar nicht gerechnet.

Taxi-Telefonistin aus Wiesbaden erkennt versuchten Betrug sofort: Seniorin kommt mit Schreck davon

Denn die Telefonistin in der Taxizentrale schien aufmerksam zugehört und bemerkt zu haben, dass der angebliche Polizist mit stark verstellter Stimme und wegen eines äußerst dubiosen Grundes nach einem Taxi verlangt hatte.

Daraufhin alarmierte die Mitarbeiterin umgehend die Polizei und sorgte dafür, dass die 81-Jährige zur "richtigen" Polizei gefahren wurde. Vor Ort wurde ihr schließlich begreiflich gemacht, dass sie nur knapp einem heftigen Betrug entgangen war.

Ob sie ihrer Retterin bereits persönlich danken konnte, wurde nicht bekannt.

Titelfoto: Montage: 123RF/chalabala, 123RF/bowie15

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: