Barfuß auf Erkundungstour: Zweijähriger sorgt für unvergessliche Weihnachten

Coburg (Bayern) - Barfuß und im Schlafanzug erkundete ein Zweijähriger am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertages die Straßen von Wildenheid bei Coburg.

Als seine Eltern tief und fest schliefen, schlich sich der kleine Junge aus dem Haus. (Symbolbild)
Als seine Eltern tief und fest schliefen, schlich sich der kleine Junge aus dem Haus. (Symbolbild)  © 123RF

Dieses Weihnachten werden die Eltern des Frühaufstehers wohl nicht so schnell vergessen.

Laut Polizei kletterte der kleine Racker gegen 5.30 Uhr am Mittwoch über seine Eltern hinweg aus dem Bett und schlich sich aus dem Schlafzimmer. Die Tür schloss er leise hinter sich zu.

Barfuß und im Schlafanzug machte er sich dann auf Erkundungstour.

Streit bei Kampfsport-Event eskaliert: Mann durch Messerstiche schwer verletzt
Polizeimeldungen Streit bei Kampfsport-Event eskaliert: Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Als ein Mann den frierenden Jungen bemerkte, packte er ihn in eine Decke und verständigte die Polizei.

Während die Beamten versuchten, die Eltern des Zweijährigen ausfindig zu machen, genoss dieser auf der Polizeidienststelle einen vorzüglichen Service: heißer Tee, weihnachtliche Leckereien und einen Zeichentrickfilm.

Als die besorgte Mutter kurze Zeit später auf der Dienststelle eintraf, hätte der kleine Mann am liebsten noch den Film zu Ende geschaut. Ein unvergessliches Weihnachten für die Familie.

Auf der Dienststelle gab es heißen Tee für das durchgefrorene Schlitzohr. (Symbolbild)
Auf der Dienststelle gab es heißen Tee für das durchgefrorene Schlitzohr. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: