Mann will Geld, um ins Ausland zu flüchten: 22-Jähriger bedroht

Winnenden - Ein junger Mann (22) ist in einer S-Bahn massiv bedroht worden, nun sucht die Polizei Zeugen.

Der Vorfall geschah in einer S-Bahn von Backnang nach Stuttgart. (Symbolbild)
Der Vorfall geschah in einer S-Bahn von Backnang nach Stuttgart. (Symbolbild)  © Tom Weller/dpa

Der Vorfall geschah bereits am Sonntag, den 11. Oktober, in einer Bahn der Linie S3, wie die Ordnungshüter am Montag mitteilen.

Gegen 17.20 Uhr war der 22-Jährige in der S-Bahn von Backnang in Richtung Stuttgart unterwegs und wurde hierbei von einem jungen Mann angesprochen. 

"Dieser gab an, dass er wegen eines offenen Haftbefehls in die Schweiz flüchten wolle und hierfür 50 Euro benötige", schreiben die Beamten. 

Nachbarn bedroht: SEK holt Randalierer aus Dachwohnung
Polizeimeldungen Nachbarn bedroht: SEK holt Randalierer aus Dachwohnung

Der 22-Jährige entgegnete, dass er lediglich zehn Euro dabei habe. Daraufhin forderte ihn der bisher unbekannte Mann unter Drohungen auf, ihm das Geld zu geben, was das eingeschüchterte Opfer schließlich tat. 

Anschließend verließ der Täter gemeinsam mit seinen drei Begleitern die Bahn. 

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

  • 20 bis 23 Jahre alt
  • etwa 1,75 Meter groß
  • normale Statur
  • dunkle Augen
  • schwarze Bartstoppeln
  • dunkler Teint
  • trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke mit drei weißen Streifen an den Ärmeln, eine dunkle Hose, dunkle Turnschuhe mit weißer Sohle und eine schwarze Schildkappe, die er mit dem Schild nach hinten aufgesetzt hatte
  • führte eine schwarze Umhängetasche mit weißem Adidas-Logo mit sich

Seine drei Begleiter waren ebenfalls 20 bis 23 Jahre alt und hatten alle ebenfalls einen dunklen Teint. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07151/9500 entgegen.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: