Mann zerbricht Flasche auf Kopf von Ehefrau und will sie mit Scherbe töten

Winnenden - Versuchtes Tötungsdelikt in Winnenden!

Die Polizei nahm den Mann noch in der Tatnacht fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Mann noch in der Tatnacht fest. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Wie die Polizei Aalen am Montagmittag mitteilte, ist es auf einem Schulhof in der Albertviller Straße am vergangen Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 35-Jährigen und seiner von ihm getrennt lebenden 33-jährigen Ehefrau gekommen.

Der Mann war bereits in der Vergangenheit polizeilich aufgrund wiederholter Straftaten gegen seine Frau aufgefallen.

Am Donnerstagabend soll er laut den Beamten zunächst mit einer Bierflasche auf sein Opfer eingeschlagen haben, wodurch die Flasche zerbrach.

In der Folge soll der irakische Staatsangehörige dann noch mit einem Scherbenteil mehrfach auf die 33-Jährige eingestochen haben. Glücklicherweise gingen Passanten dazwischen und konnten erreichen, dass er von ihr abließ.

Die Polizei nahm den Angreifer noch in der Nacht in dessen Wohnung fest.

Nachdem ein Haftrichter am Freitagmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart den Haftbefehl erließ, sitzt der 35-Jährige jetzt im Gefängnis.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0