Wollte ein VW-Fahrer Frauen und Kind (2) willentlich töten? Mord-Ermittlungen laufen

Altbach - Nach dem schrecklichen Unfall in Altbach (Kreis Esslingen), bei dem ein VW eine Frau und ein Kind (2) auf dem Gehweg erfasst und schwer verletzt hat, ist der Verursacher vorläufig festgenommen worden!

Eine Frau konnte sich gerade noch so mit einem Sprung zur Seite retten, eine weitere sowie ein zweijähriges Kind wurden von dem VW erfasst und schwer verletzt.
Eine Frau konnte sich gerade noch so mit einem Sprung zur Seite retten, eine weitere sowie ein zweijähriges Kind wurden von dem VW erfasst und schwer verletzt.  © 7aktuell.de

Das teilten das Polizeipräsidium Reutlingen und die Staatsanwaltschaft Stuttgart am Dienstagvormittag gemeinsam mit.

Gegen den 25-jährigen Autofahrer wird wegen des Verdachts des dreifach versuchten Mordes ermittelt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand soll der Mann kurz vor der Einmündung Hofstraße mit seinem Wagen beschleunigt haben und ungebremst geradeaus auf zwei Frauen und einen kleinen Jungen auf dem gegenüberliegenden Gehweg zugerast sein.

Mann mit Messern verschanzt sich in Hausflur: Polizei überwältigt ihn mit Taser
Polizeimeldungen Mann mit Messern verschanzt sich in Hausflur: Polizei überwältigt ihn mit Taser

Eine der beiden Fußgängerinnen konnte gerade noch zur Seite springen. Während der Zweijährige von dem VW erfasst und zur Seite geschleudert wurde, stürzte die 42-jährige Frau nach dem Zusammenstoß zu Boden.

Daraufhin soll der 25-Jährige mit seinem Wagen rückwärts gefahren, sie erneut überrollt und mitgeschleift haben, so die Polizei. Die Frau musste letztlich von der Feuerwehr unter dem VW befreit werden.

Das Kind erlitt schwere Verletzungen und wurde in einer Klinik aufgenommen. Nachdem die 42-Jährige per Rettungshubschrauber ebenfalls in ein Hospiz kam, befindet sie sich inzwischen glücklicherweise außer Lebensgefahr.

Die Ermittlungen zum Motiv des Mannes dauern an. Der 25-jährige Deutsche wird im Laufe des Dienstags einem Haftrichter vorgeführt.

Update, 15.36 Uhr: Haftbefehl vollzogen

Nun teilte die Polizei mit, dass der 25-Jährige dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt worden ist. Der Haftbefehl gegen den jungen Mann wurde vollzogen.

Titelfoto: 7aktuell.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: