Was hier mitten auf der Straße liegt, lässt Polizei nur den Kopf schütteln

Worms - Das hätte ganz schön ins Auge gehen können! In der Nacht zu Donnerstag wurde die Polizei im rheinland-pfälzischen Worms über einen wahrhaft ungewöhnlichen Fund informiert, der mitten auf einer Straße gemacht wurde. Wer ihn zuvor gestohlen und dort ablegte, ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen.

Bisher noch unbekannte Täter haben einen Grabstein mitten auf eine Straße im rheinland-pfälzischen Worms gelegt, nachdem sie ihn wohl bei einem Steinmetz gestohlen hatten.
Bisher noch unbekannte Täter haben einen Grabstein mitten auf eine Straße im rheinland-pfälzischen Worms gelegt, nachdem sie ihn wohl bei einem Steinmetz gestohlen hatten.  © Polizeidirektion Worms

Ein Sprecher der Wormser Polizeidirektion informierte am Donnerstagvormittag über den Notruf, der gegen 1 Uhr in der vorangegangenen Nacht bei der zuständigen Dienststelle eingegangen war.

Einem glücklicherweise aufmerksamen Autofahrer zufolge lag auf der Höhenstraße im unmittelbaren Bereich der Einmündung zur Eckenbertstraße ein Hindernis mitten auf der Fahrbahn, welches aufgrund seiner Größe eine große Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer hätte darstellen können.

Als eine entsandte Streife am vom Augenzeugen geschilderten Standpunkt eintraf, traf sie beinahe der Schlag. Denn in der Mitte der Fahrbahn fanden sie einen etwa 60 auf 40 Zentimeter großen Grabstein auf.

Gefährlicher Streich: Pyramide auf Straße gebaut
Polizeimeldungen Gefährlicher Streich: Pyramide auf Straße gebaut

Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass dieser kurze Zeit zuvor aus einem in der Nähe befindlichen Steinmetzbetrieb gestohlen worden war.

Dort sei der durchaus schwere Brocken aus einem Kiesbett gehoben, abtransportiert und schließlich auf der Fahrbahn abgelegt worden. Auch die Ermittler betonten nochmals, dass es an ein kleines Wunder grenze, dass bei diesem wenig spaßigen "Zeitvertreib" kein Mensch zu Schaden kam.

Letztlich hievten die Polizisten den gestohlenen Grabstein von der Fahrbahn und schließlich an seinen angestammten Platz auf dem Hof des Steinmetzes zurück.

Unbekannte Diebe stehlen Grabstein: Polizei hofft auf Zeugenaussagen

Wer sich in der Nacht zu Donnerstag womöglich einen Spaß daraus gemacht hatte, das mit einem Engel kunstvoll verzierte Ehrenmal mitten auf eine Straße zu legen, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Potenzielle Zeugen, die Angaben zu dem oder den möglichen Täter(n) zu machen, werden darum gebeten, sich unter der Rufnummer 06241/8520 an die Polizeidirektion in Worms zu wenden.

Titelfoto: Montage: Polizeidirektion Worms, 123RF/Thomas Lukassek

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: