Worms: Mann (53) meldet illegales Autorennen und wird brutal zusammengeschlagen

Worms - Ein 53 Jahre alter Autofahrer bemerkte am Mittwochabend kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn 61 bei Worms zwei Kleinwagen, deren Fahrer sich offenbar ein illegales Rennen auf der A61 lieferten.

Die Polizei Fahndet nach den Insassen zweier Kleinwagen und sucht Zeugen (Symbolbild).
Die Polizei Fahndet nach den Insassen zweier Kleinwagen und sucht Zeugen (Symbolbild).  © Montage: dpa/Boris Roessler, dpa/Boris Roessler

Die beiden Autos "bremsten immer wieder ab und beschleunigten wieder", wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei sei der Wagen des 53-Jährigen mehrfach ausgebremst und geschnitten worden.

An der Anschlussstelle Worms fuhren alle drei Autos in Richtung Worms-Zentrum von der Autobahn ab. Der 53-Jährige informiert dabei über sein Mobiltelefon die Polizei und folgte den beiden Kleinwagen.

Am Kreisverkehr Kolpingstraße/Kirschgartenweg in Worms bremsten die beiden vorausfahrenden Autos den Wagen des 53-Jährigen derart aus, dass dieser manövrierunfähig wurde. Die Insassen aller drei beteiligten Autos stiegen aus.

Der 53 Jahre alte Autofahrer sah sich vier unbekannten Männern gegenüber, die plötzlich auf ihn losgingen und ihn zu Boden warfen. Die Angreifer traten auf den am Boden liegenden Mann ein, wobei sie anscheinend gezielt seinen Kopf attackierten. 

Das Opfer erlitt mehrere Prellungen und Schürfwunden.

"Noch vor dem Eintreffen der Polizei stiegen die Männer wieder in ihre Fahrzeuge und flüchteten unerkannt", berichtete der Sprecher weiter.

Autofahrer in Worms brutal attackiert: Polizei sucht zwei Kleinwagen

Die Fahndung nach den beiden Autos und deren Insassen dauert an. Ermittelt werde wegen des Verdachts eines illegalen Autorennens, Nötigung im Straßenverkehr sowie gefährlicher Körperverletzung.

Bei einem der gesuchten Autos handelt es sich um einen dunklen Kleinwagen, eventuell ein Peugeot, mit Alzeyer Kennzeichen und einem großen Schriftzug auf der Heckscheibe. Das zweite Auto ist ein roter Kleinwagen mit einem Kennzeichen aus dem Rhein-Pfalz-Kreis.

Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 062418520 bei der Polizei in Worms melden. 

Titelfoto: Montage: dpa/Boris Roessler, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0