Betrunkener Fahrer (27) donnert Auto gegen Laterne und randaliert

Worms - In der Gaustraße in Worms kam es am Samstagmorgen zu einem Unfall: Ein Auto fuhr frontal gegen eine Laterne.

Das Foto zeigt das Autowrack in der Gaustraße in Worms. Der Wagen donnerte frontal gegen eine Laterne.
Das Foto zeigt das Autowrack in der Gaustraße in Worms. Der Wagen donnerte frontal gegen eine Laterne.  © Polizeidirektion Worms

Wie die Polizei in Rheinland-Pfalz berichtete, sollen Fahrer und Beifahrer nach dem Crash in Worms aus dem Wagen ausgestiegen sein.

Die beiden Männer schoben demnach das demolierte Auto "auf einen Parkplatz und entfernten sich vom Unfallort", wie ein Sprecher erklärte.

Zeugen des Unfalls alarmierten die Polizei, die kurz darauf auch den mutmaßlichen Fahrer des Wagens stellte.

"Der 27-jährige Wormser war deutlich alkoholisiert. Ein freiwilliger Atem-Alkohol-Test ergab einen Wert von 1,85 Promille", berichtete der Polizeisprecher weiter.

Der Beifahrer des Wagens konnte nicht mehr angetroffen werden: "Lediglich telefonisch teilte er mit, dass es ihm gut gehe."

Der offenbar unverletzte 27 Jahre alte Mann musste die Beamten mit auf die Wache begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Dort legte der Betrunkene ein immer aggressiver werdendes Verhalten an den Tag.

Er drohte laut Polizei, "alles kaputt zu schlagen und zu treten". Schließlich soll er tatsächlich versucht haben, in Richtung der Polizisten zu treten.

Betrunkener randaliert auf einer Polizeiwache in Worms

Der 27-Jährige wurde daher mit Gewalt und durch den Einsatz eines Teasers überwältigt. Danach musste er seinen Rausch in einer Zelle der Polizei ausschlafen.

Die Ermittlungen zu dem Unfall in der Gaustraße und den anschließenden Ereignissen in Worms dauern an.

Titelfoto: Polizeidirektion Worms

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0