Unfälle in Worms: Zwei Crashs mit Verdacht auf Drogen-Fahrt

Worms - Gleich zwei Mal kam es am Wochenende zu Autounfällen im rheinland-pfälzischen Worms, bei denen jeweils der Verdacht einer Fahrt im Drogen-Rausch im Raum steht.

Ein 18 Jahre alter Autofahrer krachte mit seinem Wagen gegen eine Mauer.
Ein 18 Jahre alter Autofahrer krachte mit seinem Wagen gegen eine Mauer.  © Polizeidirektion Worms

Der erste Crash ereignete sich in der Nacht zu Sonntag gegen 1.55 Uhr in der Mainzer Straße in Worms.

Ein Auto geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Gehweg und krachte gegen die Mauer einer Unterführung, wie die Polizei in der Nacht zu Montag mitteilte.

Der 18 Jahre alte Fahrer und seine Beifahrer (18 und 23 Jahre alt) blieben offenbar unverletzt, sie konnten das Autowrack eigenständig verlassen. Der Unfallwagen musste abgeschleppt werden.

Den Polizeibeamten fiel ein "drogentypischer Geruch" im Auto auf. Eine Durchsuchung brachte "Betäubungsmittelutensilien" zum Vorschein.

Beim Fahrer des Wagens wurde daraufhin ein Urintest durchgeführt, dabei konnte die Droge THC (Tetrahydrocannabinol) festgestellt werden. Der junge Mann hat also wahrscheinlich Hanf, auch bekannt als Cannabis, konsumiert.

Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein des 18-Jährigen eingezogen.

Zweiter Unfall am frühen Sonntagmorgen in Worms

Ein Auto überfuhr eine Verkehrsinsel und riss ein Verkehrsschild aus der Verankerung.
Ein Auto überfuhr eine Verkehrsinsel und riss ein Verkehrsschild aus der Verankerung.  © Polizeidirektion Worms

Ein zweiter Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen gegen 4.51 Uhr an der Einmündung Andreasstraße/Bahnhofstraße in Worms, wie die Polizei in der Nacht zu Montag weiter mitteilte.

Ein 21 Jahre alter Autofahrer kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und riss dabei ein Verkehrsschild aus der Verankerung.

Der 21-Jährige gab gegenüber der Polizei an, dass er einer Katze ausgewichen sei.

Auch dieses Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr musste die Straße von ausgelaufenem Benzin reinigen.

Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn auf eigenen Wunsch in eine Klinik.

"Da bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte wurde ihm anschließend eine Blutprobe entnommen und eine Strafanzeige gefertigt", sagte ein Polizeisprecher noch.

Auch in diesem Fall steht also der Verdacht einer Drogen-Fahrt im Raum.

Die Ermittlungen zu beiden Unfällen in Worms dauern an.

Titelfoto: Polizeidirektion Worms

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0