Zeugen hörten Hilfeschreie: Verdächtiger nach versuchter Vergewaltigung gestellt

Halle (Saale) - Ihr Hilferufe scheinen die junge Frau gerade noch gerettet zu haben: In der Nacht auf Sonntag ist es in Halle zu einem Vergewaltigungsversuch gekommen.

In Halle konnte nach einer versuchten Sexualstraftat in der Nacht auf Sonntag ein Tatverdächtiger gestellt werden. (Symbolbild)
In Halle konnte nach einer versuchten Sexualstraftat in der Nacht auf Sonntag ein Tatverdächtiger gestellt werden. (Symbolbild)  © 123rf/Hunter Bliss

Die Polizei wurde gegen 3.40 Uhr wegen weiblicher Schreie in der nördlichen Neustadt alarmiert, wie die Behörde am Sonntag mitteilte.

"Nahe einem Garagenkomplex in der Pleißestraße stellten die Beamten einen Mann, der dort offenbar gerade versucht hatte eine Passantin zu vergewaltigen", heißt es weiter.

Der 28 Jahre alte Rumäne sei daraufhin vorläufig festgenommen worden. Mittlerweile sei der Beschuldigte wieder entlassen worden.

Einfach vom Rad geschubst: Erwachsene lassen ihre Wut an Kindern aus
Polizeimeldungen Einfach vom Rad geschubst: Erwachsene lassen ihre Wut an Kindern aus

Laut Mitteilung wurde die Anfang 20-jährige Hallenserin mit Schocksymptomen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: 123rf/Hunter Bliss

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: