Zeugen machen erstaunlichen Fund an Kapelle: 44 Speere aus Küchenmessern gebastelt!

Kobern-Gondorf - Dutzende mit Küchenmessern gebastelte Speere und eine Deko-Streitaxt hat die Polizei in Koben-Gondorf (Landkreis Mayen-Koblenz) gefunden.

Die Küchenmesser waren mit Klebeband an den Stäben befestigt worden.
Die Küchenmesser waren mit Klebeband an den Stäben befestigt worden.  © Polizei Koblenz

Zeugen hatten die mutmaßlichen Waffen am Mittwoch nahe einer Kapelle entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

Vor Ort fanden die Beamten demnach 44 Speere und die mittelalterliche Deko-Axt.

Für den Bau der Speere waren laut Polizei Küchenmesser mittels Klebeband an Besenstielen befestigt worden.

Sie hätten keine Gebrauchsspuren aufgewiesen und seien sichergestellt worden, hieß es.

Titelfoto: Polizei Koblenz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0