Elberadweg: Radler besprüht Spaziergänger mit Reizgas, weil die keinen Platz machen

Magdeburg - Auf dem Elberadweg in Magdeburg sind zwei Spaziergänger von einem aggressiven Radfahrer mit Reizgas besprüht worden. 

Ein Radfahrer hat zwei Spaziergänger auf dem Elberadweg in Magdeburg mit Pfefferspray besprüht. (Symbolbild)
Ein Radfahrer hat zwei Spaziergänger auf dem Elberadweg in Magdeburg mit Pfefferspray besprüht. (Symbolbild)  © Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits letzte Woche Mittwoch (8. April) gegen 13.30 Uhr hinter dem Herrenkrugpark.

Die Frau und ihr Begleiter waren den Angaben zufolge an diesem Nachmittag auf einem Weg im Biederitzer Busch in Richtung spazieren, als sich von hinten ein Fahrradfahrer näherte.

"Es kam zu einem Streitgespräch, da der Fahrradfahrer offensichtlich der Meinung war, dass die beiden Spaziergänger ihm hätten Platz machen müssen", so Polizeisprecher Sebastian Alisch. "Im Anschluss fuhr der Radfahrer weiter in Richtung Süden."

Kurze Zeit später überholte erneut ein Radler das Pärchen. Alisch: "Als der Radfahrer etwa auf gleicher Höhe mit den beiden Spaziergängern war, versprühte er eine reizende Flüssigkeit in Richtung der beiden Geschädigten und fuhr davon."

Die Geschädigten litten danach an Atemproblemen und Hautreizungen, die durch Sanitäter eines angeforderten Rettungswagens versorgt werden mussten. 

Die Passanten gaben an, dass es sich zumindest bei dem ersten Radler um einen Mann mit längeren blonden Haaren gehandelt haben soll. Möglich, dass dieser sich ein zweites Mal näherte und die beiden attackierte.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zum Täter geben können, werden gebeten sich unter 03915463292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Titelfoto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0