Zweijähriger will seine Oma besuchen und läuft allein in Windeln durch Erfurt

Erfurt - Ein Kleinkind ist am heutigen Sonntagmorgen alleine in Erfurt herumgestrolcht.

Die Polizei konnte den kleinen Mann finden. Mit einem Probesitzen in ihrem Streifenwagen zeigte sich der Zweijährige zufrieden und verriet danach seinen Namen. (Symbolfoto)
Die Polizei konnte den kleinen Mann finden. Mit einem Probesitzen in ihrem Streifenwagen zeigte sich der Zweijährige zufrieden und verriet danach seinen Namen. (Symbolfoto)  © Montage: dpa/Carsten Rehder, dpa/Boris Roessler

Als seine Eltern noch schliefen, machte sich der Knirps in der Krämpfervorstadt in Erfurt auf den Weg, seine Oma zu besuchen, berichtet die Polizei.

Mit Windeln, T-Shirt und Schuhen bekleidet öffnete der Junior die Wohnungstür und steuerte die 300 Meter entfernte Wohnung seiner Oma an.

Auf dem Fußweg einer viel befahrenen Straße bemerkte ein Autofahrer den Kleinen und informierte umgehend die Beamten.

Polizei kontrolliert "berauschten" Mann in Hof: Dann eskaliert die Situation
Polizeimeldungen Polizei kontrolliert "berauschten" Mann in Hof: Dann eskaliert die Situation

Der Zweijährige wurde von der Polizei aufgegriffen und durfte anschließend im Streifenwagen sitzen.

Nach diesem "tollen" Erlebnis ließ sich der Knirps dazu überreden, seinen Namen zu verraten.

Mit dieser Information konnte das Elternhaus des Sprösslings ermittelt werden.

Im Anschluss konnte der Junge wohlbehalten seinen Eltern übergeben werden.

Titelfoto: Montage: dpa/Carsten Rehder, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: