"Verkauf deine Backwaren in China!": Rassismus-Eklat bei Bäckerei-Kette

Biedenkopf - Man möchte meinen, dass Backwaren und Rassismus so überhaupt gar nichts miteinander zu tun haben. Wer bis heute ebenso dachte, der wird beim Lesen dieser Geschichte aber leider auf den knallharten Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Die Fotomontage zeigt den Schäfer-Flyer, der mit den Worten "Verkauf deine Backwaren doch in China! Was soll die blöde Werbung" bekritzelt wurde.
Die Fotomontage zeigt den Schäfer-Flyer, der mit den Worten "Verkauf deine Backwaren doch in China! Was soll die blöde Werbung" bekritzelt wurde.  © Montage: 123RF/Helen Williams, Facebook/Schäfers Backstuben

Im hessischen Biedenkopf (Mittelhessen) befindet sich die Zentrale der Bäckerei-Kette Schäfers Backstuben. Insgesamt betreibt Schäfers Dutzende Filialen in ganz Hessen, rund 30 verschiedene Nationen befinden sich in den Reihen der Mitarbeiter.

Und doch ging vor einiger Zeit ein von einem Kunden eingesendeter Flyer in der Firmen-Zentrale ein, der im Rahmen einer Rabatt-Aktion im gesamten Einzugsgebiet verteilt wurde. Die darauf gekritzelten Worte schlagen dem Fass nahezu den Boden aus.

"Verkauf deine Backwaren in China! Was soll die blöde Werbung?", so das mehr als fragwürdige Statement des unbekannten Kunden. Warum er dies auf den Flyer schrieb? Das Bild auf dem Werbematerial zeigt eine der Mitarbeiterinnen von Schäfers Backstuben, die kambodschanischer Abstammung ist.

Rassismus in seiner primitivsten und feigsten Form. Doch dies ließen die Verantwortlichen der Bäcker-Kette nicht einfach so auf sich beruhen und machten den Vorfall auf Facebook öffentlich. In dem Beitrag fand Schäfers deutliche Worte.

"In unserer Schäfers Backstuben-Familie arbeiten Kolleg*innen aus rund 30 Nationen. Und das finden wir toll, darauf sind wir stolz! Wir sind unvoreingenommen und loyal! Wir akzeptieren uns exakt so, wie wir sind!", hieß es unter anderem in dem Beitrag vom Dienstag.

Abschließend gab es auch noch ein deutliches Statement in Richtung des unbekannten Absenders: "Schäm dich dafür und denk über dein Verhalten nach! Und wenn du noch immer meinst, dass dein Verhalten richtig war, dann haben wir eine Empfehlung für dich: Kauf deine Backwaren bitte nicht mehr in unseren Filialen! Rechtes Gedankengut, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus haben bei uns, bei Schäfers Backstuben, keine Chance und keinen Raum! Und dazu stehen wir zu 100%!"

Diese klare Ansage wurde von den Kommentatoren über alle Maßen gefeiert. Somit war es kaum verwunderlich, dass der Facebook-Beitrag schon über 550 Mal geteilt und Hunderte Mal kommentiert wurde.

Titelfoto: Montage: 123RF/Helen Williams, Facebook/Schäfers Backstuben

Mehr zum Thema Rassismus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0