Ermittlungen wegen Kinderpornografie: Durchsuchungen in Halle

Halle (Saale) - Die Polizei hat bei Ermittlungen wegen Kinderpornografie am Donnerstag mehrere Wohnungen in Halle und im Saalekreis durchsucht.

Die Polizei durchsuchte bei Ermittlungen wegen Kinderpornografie mehrere Wohnungen in Halle und im Saalekreis. (Symbolbild)
Die Polizei durchsuchte bei Ermittlungen wegen Kinderpornografie mehrere Wohnungen in Halle und im Saalekreis. (Symbolbild)  © Arne Dedert/dpa

Die Durchsuchungsbeschlüsse richteten sich gegen Beschuldigte im Alter zwischen 18 und 46 Jahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Gegen diese Personen werde wegen Straftaten im Zusammenhang mit dem Erwerb, dem Besitz und der Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt.

Insgesamt seien acht Wohnobjekte durchsucht worden. Zahlreiche Beweismittel konnten nach Polizeiangaben sichergestellt werden.

Erschreckende Funde bei Großrazzia gegen Kinderschänder in Südhessen
Razzia Erschreckende Funde bei Großrazzia gegen Kinderschänder in Südhessen

Weiterhin wurden Waffen und geringe Mengen an Betäubungsmitteln sichergestellt.

Die Beschuldigten wurden für weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen zum Polizeirevier nach Halle gebracht.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema Razzia: