Wegen Verbreitung von Kinderpornografie: 13 Wohnungen durchsucht

Halle/Frankfurt (Oder) - Wegen des Verdachts auf Verbreitung von Kinderpornografie hat die Polizei am Mittwoch mehrere Wohnungen in Halle, dem Saalekreis und Frankfurt (Oder) durchsucht.

Auch in Halle (Saale) haben am Mittwoch Durchsuchungen wegen des Verdachts auf Verbreitung von Kinderpornografie stattgefunden.
Auch in Halle (Saale) haben am Mittwoch Durchsuchungen wegen des Verdachts auf Verbreitung von Kinderpornografie stattgefunden.  © Marvin Matzulla

Die Durchsuchungen richteten sich gegen mehrere Menschen im Alter zwischen 16 und 56 Jahren, wie die Polizei in Halle am Donnerstag mitteilte.

Insgesamt seien dreizehn Wohnungen durchsucht worden. Mehrere Datenträger und Speichermedien wurden laut Polizei sichergestellt.

Die Beschuldigten aus dem Bereich Halle und dem Saalekreis wurden ins Polizeirevier in Halle gebracht und nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen entlassen.

Titelfoto: Marvin Matzulla

Mehr zum Thema Razzia: