Großrazzia in Wuppertal: Polizei kontrolliert 80 Personen

Wuppertal – Die Polizei hat in Wuppertal zu einem Schlag gegen die Clankriminalität ausgeholt. Bei einer groß angelegten Aktion wurden am Freitagabend insgesamt 80 Personen kontrolliert.

Bei einer Großrazzia hat die Polizei in Wuppertal insgesamt 80 Personen kontrolliert. Dabei fielen den Beamten viele Straftaten und Ordnungswidrigkeiten fest.
Bei einer Großrazzia hat die Polizei in Wuppertal insgesamt 80 Personen kontrolliert. Dabei fielen den Beamten viele Straftaten und Ordnungswidrigkeiten fest.  © Christoph Petersen

Die Beamten stellten in Zusammenarbeit mit Zoll, Finanz- und Ausländeramt sechs Straftaten und diverse andere Ordnungswidrigkeiten fest.

Wie die Polizei mitteilte, wurde eine Person vorübergehend festgenommen. Der Mann werde des illegalen Aufenthaltes verdächtigt.

Drei Shisha-Bars, ein Café und ein Restaurant wurden durchsucht. Letzteres wurde wegen schweren Verstößen gegen die Hygienevorschriften und Lebensmittelbestimmungen geschlossen.

Insgesamt wurden sechs Strafanzeigen wegen Drogen, Glücksspiel und Steuerhinterziehung gestellt, außerdem zwei Einhandmesser, Pfefferspray, Bargeld und etwa 16 Kilogramm Shisha-Tabak sichergestellt.

Ein Wuppertaler Restaurant wurde wegen Verstößen gegen die Hygienevorschriften und Lebensmittelbestimmungen versiegelten.
Ein Wuppertaler Restaurant wurde wegen Verstößen gegen die Hygienevorschriften und Lebensmittelbestimmungen versiegelten.  © Christoph Petersen

Mehrere Personen müssen zudem mit Strafgeldern wegen des Verstoßes gegen die Corona-Regeln rechnen.

Titelfoto: Christoph Petersen

Mehr zum Thema Razzia:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0