Ins Wasser geschubst und zusammengeschlagen beim Love Music Festival: Die Polizei sucht Zeugen

Magdeburg - Am späten Samstagabend kam es beim Love Music Festival in Magdeburg zu einer schweren körperlichen Auseinandersetzung. Die Polizei sucht nun Zeugen.

In Folge einer Schlägerei beim Love Music Festival sucht die Polizei nach Zeugen. (Symbolbild)
In Folge einer Schlägerei beim Love Music Festival sucht die Polizei nach Zeugen. (Symbolbild)  © 123RF/pixel1962

Gegen 23.45 Uhr hielt sich ein 21-jähriger Festivalbesucher bei der Seebühne im Elbauenpark auf, als er plötzlich von einem unbekannten Täter ins Wasser gestoßen wurde.

Der Geschädigte zog den Täter daraufhin ebenfalls ins Wasser und die Situation eskalierte. Das teilte das Polizeirevier Magdeburg mit.

Laut Zeugenaussagen wurde der 21-Jährige von einer Gruppe aus drei oder vier Männern zu Boden gestoßen und wiederholt geschlagen und getreten.

Wieder Gruppen-Schlägerei in Stendal: Mehrere Personen schlagen mit Gürteln um sich
Schlägerei Wieder Gruppen-Schlägerei in Stendal: Mehrere Personen schlagen mit Gürteln um sich

Augenzeugen gingen dazwischen und konnten die Schläger trennen.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht und an den Armen und musste daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei bittet um Mithilfe beim Aufspüren der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

  • Schmal gebaut
  • etwa 1,80 m groß
  • zwischen 18 und 22 Jahre alt

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0391/5463295 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Titelfoto: 123RF/pixel1962

Mehr zum Thema Schlägerei: