Frau mit Messer bedroht: Mann überfällt Supermarkt

Aalen - Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Aalen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Die Polizei fasste den jungen Mann kurz nach der Tat. (Symbolbild)
Die Polizei fasste den jungen Mann kurz nach der Tat. (Symbolbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Nach Angaben der Polizei hatte ein Mann am Dienstagabend eine Mitarbeiterin des Lebensmittelgeschäfts mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Geld verlangt. 

Mit seiner Beute flüchtete der Mann zu Fuß. Im Zuge einer Fahndung trafen die Beamten jedoch kurz darauf auf den 18 Jahre alten Tatverdächtigen, wie ein Polizeisprecher sagte. 

Was die Ermittler auf die Spur des jungen Mannes brachte, war zunächst nicht bekannt.

Details zur Beute wollte der Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht nennen.

Update: 15.05 Uhr

Täter versteckte sich im Supermarkt

Jetzt liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach hielt sich der 18-Jährige in dem Markt in der Aalener Straße versteckt und wartete den Ladenschluss gegen 20 Uhr ab. "Nachdem die 31-jährige Angestellte den Laden abgeschlossen hatte und den Kasseninhalt versorgen wollte, bedrohte der Tatverdächtige sie mit einem Messer und nahm das Bargeld an sich", schreiben die Beamten. 

Anschließend flüchtete er mit einem niedrigen vierstelligen Betrag. Mehrere Passanten wurden durch die 31-Jährige aufmerksam gemacht und verfolgten den 18-Jährigen. Dieser konnte schließlich kurze Zeit später im Bereich der Bahngleise von der zwischenzeitlich gerufenen Polizei festgenommen werden. Die Geschädigte blieb unverletzt. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen wurde der Tatverdächtige am Mittwochnachmittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte den beantragten Haftbefehl in Vollzug. Der Tatverdächtige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0