Bewaffneter Tankstellenraub in Südhessen: Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

Griesheim - Am frühen Montagmorgen ereignete sich im südhessischen Griesheim ein Raubüberfall auf eine Tankstelle. Die Polizei fahndet aktuell nach dem flüchtigen Täter.

Nach einem bewaffneten Raubüberfall in Griesheim fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem flüchtigen Täter. (Symbolbild)
Nach einem bewaffneten Raubüberfall in Griesheim fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem flüchtigen Täter. (Symbolbild)  © Montage: 123RF/kwangmoo, dpa/Boris Roessler

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen betrat der noch unbekannte Mann gegen 6.45 Uhr die Filiale einer Tankstelle in der Straße "Am dürren Kopf".

Mit einer schwarzen Schusswaffe bedrohte der Kriminelle den Mitarbeiter und zwang ihn dazu, Bargeld in eine Tasche zu packen.

Anschließend fesselte der Räuber den Angestellten und suchte mit der Beute das Weite. Der Tankstellenmitarbeiter konnte sich schnell befreien und setzte umgehend einen Notruf ab.

Räuber überfällt Spielhalle in Ahrensfelde und flüchtet auf Fahrrad
Überfall Räuber überfällt Spielhalle in Ahrensfelde und flüchtet auf Fahrrad

Laut ersten Hinweisen ist der Flüchtige etwa zwischen 40 und 50 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und kräftig. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent und trug eine schwarze Kappe, unter welcher seine gräulichen Haare hervorschauten.

Bekleidet ist oder war er mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke sowie schwarzen Schuhen mit grauen Reflektoren. Außerdem hatte er eine Bauchtasche um die Hüfte geschnallt.

Das Kommissariat 10 des Polizeipräsidiums Südhessen ermittelt nun in diesem Fall. Zeugen, die den beschriebenen Mann vor oder nach der Tat gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 061519690 zu melden.

Titelfoto: Montage: 123RF/kwangmoo, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Überfall: