Die Räuber kamen um Mitternacht: Pistolen-Überfall auf Tankstelle

Magdeburg - Überfall um Mitternacht: Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag eine Tankstelle in Magdeburg ausgeraubt. Dabei bedrohten die Täter eine Angestellte mit einer Pistole. Die Polizei sucht Zeugen.

Einer der maskierten Räuber soll die Tankstellen-Mitarbeiterin mit einer Pistole bedroht haben. (Symbolbild)
Einer der maskierten Räuber soll die Tankstellen-Mitarbeiterin mit einer Pistole bedroht haben. (Symbolbild)  © 123RF/Rainer Fuhrmann

Mit Sturmhauben maskiert seien die beiden Männer in die Tankstelle an der Leipziger Chaussee gekommen, einer der Täter sei an der Tür stehen geblieben, der andere mit gezogener Pistole auf die Kasse zugelaufen. Das teilte die Polizei Magdeburg mit.

Eine 49-jährige Mitarbeiterin habe dem Maskierten daraufhin das geforderte Bargeld übergeben.

Offenbar haben die Räuber durch den Überfall ordentlich Durst bekommen: Vor ihrer Flucht in Richtung Planetensiedlung griffen sie sich laut Polizei noch zwei Getränke-Pakete.

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • 165 bis 170 cm groß 
  • schwarze Sturmhauben 

Während einer der Räuber komplett schwarz angezogen gewesen sei, habe der andere eine grüne Jacke getragen.

Habt Ihr etwas gesehen? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 03915465196 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Rainer Fuhrmann

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0