Drei Männer berauben und verprügeln 36-Jährigen, einer wird direkt verhaftet

Leipzig - Ein 36-Jähriger ist am Donnerstagabend im Leipziger Osten von drei Männern brutal überfallen worden – einer von ihnen ist offenbar kein Unbekannter.

Die Polizei wurde in Leipzig zu einem Überfall gerufen und konnte einen der Tatverdächtigen sofort ins Gefängnis bringen – gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor. (Symbolbild)
Die Polizei wurde in Leipzig zu einem Überfall gerufen und konnte einen der Tatverdächtigen sofort ins Gefängnis bringen – gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl vor. (Symbolbild)  © DPA/Robert Michael

Wie die Polizei am Morgen mitteilte, haben die drei Tatverdächtigen im Alter von 35, 48 und 53 Jahren den Geschädigten gegen 20.15 Uhr im Stadtteil Paunsdorf überfallen, auf ihn eingeschlagen und eingetreten sowie dessen Handy geklaut.

Noch bevor sie ihm auch den Rucksack haben wegnehmen können, sei das Opfer in eine Notschlafstelle geflüchtet und habe von dort aus die Polizei informiert.

Die Einsatzkräfte haben alle drei Tatverdächtigen noch am Ort des Geschehens angetroffen und staunten nicht schlecht.

Dönerbuden-Besitzer im Landkreis Leipzig überfallen und verletzt
Überfall Dönerbuden-Besitzer im Landkreis Leipzig überfallen und verletzt

Gegen den Ältesten habe demnach bereits ein Haftbefehl vorgelegen, weshalb er umgehend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

Der 36-Jährige habe zwar leichte Verletzungen erlitten, musste jedoch nicht ärztlich versorgt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die drei Männer wegen eines Raubdelikts aufgenommen.

UPDATE, 12.28 Uhr: Männer zündelten in Abrisshaus, 36-Jähriger wollte sie aufhalten

Die Leipziger Polizei hat am Freitagmittag weitere Details zum Hergang der Tat in Paunsdorf veröffentlicht. Demnach habe das 36-jährige Opfer in einem Abrisshaus in der Torgauer Straße nach dem Rechten sehen wollen, weil er dort zündelnde Personen vermutet habe.

Nachdem er die drei Rumänen angesprochen hatte, sollen diese ihn sofort angegriffen haben. Die Polizei konnte die drei Tatverdächtigen noch in dem Gebäude stellen.

Die beiden jüngeren Männer seien nach den polizeilichen Maßnahmen wieder in die Freiheit entlassen worden.

Titelfoto: DPA/Robert Michael

Mehr zum Thema Überfall: