Er schoss in Bonner Bankfiliale: Bewaffneter Bankräuber weiterhin auf der Flucht

Bonn – Einen Tag nach dem Überfall auf eine Bonner Bankfiliale mit einer Schussabgabe im Foyer ist der bewaffnete Täter weiter auf der Flucht.

Die Polizei ermittelt auf Hochtouren und sucht den Bankräuber. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt auf Hochtouren und sucht den Bankräuber. (Symbolbild)  © 123RF/teka77

Intensive Fahndungsmaßnahmen, bei der auch ein sogenannter Mantrailer-Hund zum Einsatz gekommen sei, hätten bislang nicht zur Feststellung des Verdächtigen geführt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nach ersten Erkenntnissen erbeutete der Täter einen geringen vierstelligen Geldbetrag. Die Ermittlungen zur Waffe sowie den Umständen der Schussabgabe im Foyer der Bank dauerten an.

Mit der Schusswaffe hatte der Räuber am Montagnachmittag eine Angestellte und vermutlich auch eine Kundin bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert, wie die Polizei zuvor mitgeteilt hatte.

Elfjähriger schlägt Räuber in die Flucht
Überfall Elfjähriger schlägt Räuber in die Flucht

Beim Verlassen des Gebäudes fiel nach ersten Erkenntnissen der Polizei im Foyer der Bank ein Schuss aus der Waffe des Verdächtigen. Verletzt wurde dabei niemand.

Eine Mitarbeiterin erlitt einen Schock.

Titelfoto: 123RF/teka77

Mehr zum Thema Überfall: