Skurriler Serien-Räuber überfällt mit Waffen und Damen-Perücke Supermärkte: Mann verhaftet!

Halle (Saale) - Schwer bewaffnet und mit einer blonden Damen-Perücke auf dem Kopf sorgte dieser Räuber für Angst und Schrecken unter Supermarkt-Mitarbeitern: Nach mehreren Überfällen in Sachsen-Anhalt und Thüringen hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen geschnappt.

Auch in der MDR-Sendung "Kripo Live" wurde nach dem Räuber mit der blonden Perücke gefahndet.
Auch in der MDR-Sendung "Kripo Live" wurde nach dem Räuber mit der blonden Perücke gefahndet.  © Screenshot MDR/Kripo Live

Wie die Polizeiinspektion Halle am Freitag mitteilte, handle es sich bei dem Verdächtigen um einen 48 Jahre alten Mann aus Sachsen.

Er soll allein in Sachsen-Anhalt elf bewaffnete Raubüberfälle begangen haben.

Dabei seien mehrere 10.000 Euro erbeutet worden.

Skurril: Bei den Überfällen soll der Sachse nicht nur eine blonde Faschingsperücke getragen, sondern auch einen russischen Akzent vorgetäuscht haben!

"Der Räuber erschien jeweils zur Schließzeit der Supermärkte, war maskiert und bedrohte die dortigen Angestellten mit Messer und Pistole", heißt es in der Mittelung weiter.

Nach einer erneuten Straftat am 14. Januar in Bernburg habe der Mann dann vorläufig festgenommen werden können.

Anschließend sei Haftbefehl erlassen worden - seitdem sitzt der Beschuldigte in Untersuchungshaft.

Titelfoto: Screenshot MDR/Kripo Live

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0