Mit Teleskopschlagstock verletzt: 26-Jähriger brutal überfallen

Düren - Am Mittwochabend haben sich am Dürener Hauptbahnhof brutale Szenen abgespielt. Dabei wurde ein 26-Jähriger von drei Angreifern schwer verletzt und anschließend ausgeraubt.

Die Polizei sucht aktuell nach Zeugen, die Angaben zur Tat und den Tatverdächtigen am Dürener Hauptbahnhof geben können. (Symbolbild)
Die Polizei sucht aktuell nach Zeugen, die Angaben zur Tat und den Tatverdächtigen am Dürener Hauptbahnhof geben können. (Symbolbild)  © 123R/foottoo

Wie die Polizei mitteilte, war das Opfer gegen 21 Uhr zu Fuß auf dem Weg zum Bahnhof, als es von einem unbekannten Mann nach der Uhrzeit gefragt wurde.

Zeitgleich kamen zwei weitere Verdächtige hinzu, hielten den 26-Jährigen an den Armen fest und hinderten ihn so an einer möglichen Flucht.

Einer der drei Tatverdächtigen schlug dem Opfer dabei mit einem Teleskopschlagstock gegen Kopf und Hals, bevor dem 26-Jährigen im Anschluss Smartwatch und Smartphone geklaut wurden.

Elfjähriger schlägt Räuber in die Flucht
Überfall Elfjähriger schlägt Räuber in die Flucht

Im Anschluss flüchteten die drei Männer mit ihrer Beute auf zwei E-Scootern und einem weiß-schwarzen Mofa.

Der 26-Jährige beschrieb die drei Verdächtigen wie folgt (erste Person fragte nach der Uhrzeit):

  • männlich
  • etwa 180 cm bis 190 cm groß
  • blonde, lockige Haare
  • sprach akzentfreies Deutsch

Zweite und dritte Person (hielten das Opfer an den Armen fest):

  • männlich
  • beide trugen schwarze Kleidung
  • beide trugen schwarze Masken, vermutlich Sturmhauben

Solltet Ihr Angaben zu der Tat oder den Tätern machen können, nimmt die Polizei diese unter der Telefonnummer 024219496425 entgegen.

Titelfoto: 123R/foottoo

Mehr zum Thema Überfall: