Räuber-Trio überfällt Juwelier in Berlin-Charlottenburg: Zwei Angestellte verletzt

Berlin - Unbekannte Männer haben am Dienstagvormittag einen Juwelier in Berlin-Charlottenburg überfallen und sind mit der Beute geflohen.

Die Räuber konnten vor dem Eintreffen der Polizei mit ihrer Beute fliehen. (Symbolfoto)
Die Räuber konnten vor dem Eintreffen der Polizei mit ihrer Beute fliehen. (Symbolfoto)  © Paul Zinken/dpa

Der Überfall ereignete sich kurz vor 11 Uhr in der Kantstraße, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Zwei mutmaßliche Täter betraten demnach das Geschäft und besprühten einen 22 Jahre alten Mitarbeiter und einen anwesenden 27-Jährigen mit Reizgas. Anschließend öffneten sie mehrere Schubladen und nahmen Schmuckstücke und Uhren an sich.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge flohen die Räuber mithilfe eines dritten Täters in einem Auto.

Nach spektakulärem Überfall auf Geldtransporter: Drei Personen in Paris geschnappt
Überfall Nach spektakulärem Überfall auf Geldtransporter: Drei Personen in Paris geschnappt

Die beiden Verletzten kamen zur Behandlung ihrer Reizungen an Augen und Haut in ein Krankenhaus.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Überfall: