Timmendorfer Strand: Schwerer Raubüberfall an der Ostsee

Timmendorfer Strand - Schock im Ostsee-Idyll: Am Montag hat ein maskierter und bewaffneter Mann ein Juweliergeschäft in Timmendorfer Strand überfallen!

Polizisten legen einem am Boden liegenden Mann Handschellen an. (Symbolfoto)
Polizisten legen einem am Boden liegenden Mann Handschellen an. (Symbolfoto)  © picture alliance/dpa

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen betrat der Täter gegen 17 Uhr den Juwelierladen, in dem sich in dem Moment nur der Inhaber aufhielt. 

Er war mit einer Pistole bewaffnet und trug einen Mund-Nase-Schutz. 

Er bedrohte den 70-jährigen Inhaber mit der Waffe und zwang ihn, einen mitgebrachten Beutel mit Schmuck zu füllen. 

Dann soll es zu einer Rangelei zwischen den beiden Männern gekommen sein, bei der der 70-Jährige den Räuber überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnte.

Der 48-Jährige aus Niedersachsen wurde vorläufig festgenommen und wird aktuell unter Bewachung in einem Krankenhaus behandelt.

Der Juwelier verletzte sich bei dem Überfall ebenfalls und musste auch in einer Klinik behandelt werden.

Die Kriminalpolizei Bad Schwartau und die Staatsanwaltschaft Lübeck haben die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: picture alliance/dpa

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0