Sie war auf dem Weg zur Arbeit und gilt nun als vermisst: Wer hat diese Frau gesehen?

Berlin - Am frühen Montagmorgen (5.45 Uhr) verließ Katrin R. ihr Haus in der Straße "Am Kanal" in Berlin-Adlershof. Seitdem gilt die 34-Jährige als vermisst. Nun erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei suchte mit einem Foto nach der Frau.
Die Polizei suchte mit einem Foto nach der Frau.  © Polizei Berlin

Demnach wollte die Frau an jedem Montag (16. März) mit ihrem Fahrrad über das Adlergestell zum S-Bahnhof Berlin-Adlershof fahren, um von dort schließlich die S-Bahn zu ihrer Arbeitsstelle in Steglitz nehmen.

Die Gesuchte ist circa 170 cm bis 175 cm groß, hat eine schlanke Figur und schulterlange, rötlich gefärbte, glatte Haare. 

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie einen schwarzen, hüftlangen Mantel mit Kapuze, eine dunkle Hose sowie grüne Sneaker. Zudem hatte sie einen grünen Rücksack der Marke Eastpak dabei.

Die Polizei fragt nun:

  • Wer hat Katrin R. in den Morgenstunden des 16. März gesehen?
  • Wer kann Angaben zu ihrem gegenwärtigen Aufenthalt machen?
  • Wem sind das Fahrrad der Marke Bergamont oder der grüne Rucksack aufgefallen?
  • Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die mit dem Verschwinden von Katrin R. in Verbindung stehen könnten?

Hinweise nimmt die 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-911333, per E-Mail unter lka113-hinweis@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0