71-Jährige war tagelang verschwunden: Sigrid F. aus Burg ist wieder da

Burg - Mehrere Tage lang wurde die 71-jährige Sigrid F. aus Burg bei Magdeburg vermisst. Die Polizei bat die Bevölkerung um Mithilfe. Inzwischen wurde die Frau aufgefunden.

Sigrid F. war tagelang verschwunden.
Sigrid F. war tagelang verschwunden.  © Polizei Jerichower Land

Nach Angaben der Polizei hatte die 71-Jährige am Montagabend um 21.50 Uhr ihre Wohnung in der Gorkistraße in Burg verlassen und gilt seither als vermisst. Sie ist an Depressionen erkrankt und äußerte kurz vor Verlassen ihres Hauses suizidale Gedanken.

Die Suchmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ergebnislos. Sigrid F. wird wie folgt beschrieben:

  • 156 Zentimeter groß und korpulente Statur
  • graue Haare
  • bekleidet mit einem blau gemustertes T-Shirt, einer grauen Jacke und einer schwarzen Jeans
Mädchen wird seit 14 Jahren vermisst, dann erhält ihre Mutter eine Nachricht auf Facebook
Vermisste Personen Mädchen wird seit 14 Jahren vermisst, dann erhält ihre Mutter eine Nachricht auf Facebook

Wer Hinweise zu ihrem Verbleib geben kann, soll sich bitte im Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 039219200 melden.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über Suizide oder Suizidgedanken. Da es sich in diesem Fall jedoch um einen Fahndungsaufruf der Polizei handelt, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Update, 4. September, 16.30 Uhr: Sigrid F. wurde gefunden

Wie die Polizei Jerichower Land mitteilte, wurde die Vermisste Sigrid F. bereits am Mittwoch aufgefunden.

Die Öffentlichkeitsfahndung konnte beendet werden.

Titelfoto: Polizei Jerichower Land

Mehr zum Thema Vermisste Personen: