83-Jähriger aus Leipzig vermisst: Bernhard K. wurde gefunden!

Leipzig - Bei einem Telefonat am vergangenen Samstag sagte er, es ginge ihm nicht gut und nun ist er verschwunden: Wer hat Bernhard K. (83) aus Leipzig gesehen?

Der vermisste 83-jährige Bernhard K. aus Leipzig konnte gefunden werden.
Der vermisste 83-jährige Bernhard K. aus Leipzig konnte gefunden werden.  © Polizeidirektion Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, habe zuletzt gegen 9 Uhr am Samstagmorgen telefonischer Kontakt zu dem 83-Jährigen bestanden.

Dabei habe er geäußert, dass er an diesem Tag gesundheitliche Probleme gehabt habe und aufgrund von Kreislaufbeschwerden gestürzt sei.

Gegen 11 Uhr habe eine Nachbarin das letzte Mal Geräusche aus seiner Wohnung vernommen.

Zuletzt gesehen wurde der Rentner in der Max-Beckmann-Straße im Leipziger Zentrum.

Den Angaben zufolge ist der Vermisste leicht verwirrt und möglicherweise dement. Außerdem seien suizidale Absichten nicht auszuschließen.

Da bisherige Suchmaßnahmen, so beispielsweise der Einsatz eines Suchhundes, nicht zum Auffinden des Mannes geführt haben, wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit.

Bernhard K. wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter: 85 Jahre
  • Körpergröße: 1,76 Meter
  • hagere Gestalt
  • auffällig schleppender und nach vorn gebeugter Gang, zittrige Hände
  • trägt einen Vollbart
  • kurze, graue Haare, Haarkranz
  • blaue Augen
  • große Knollennase
  • hat keine Zähne 
  • spricht gebrochenes Deutsch und Russisch
  • osteuropäisches Erscheinungsbild
  • trägt auf dem linken und rechten Knie einen tätowierten Stern
  • die Bekleidung ist nicht bekannt

Mögliche Aufenthaltsorte sind unter anderem der Leipziger Johannapark und der Südfriedhof Leipzig.

Zeugen und Hinweisgeber, die Bernhard K. seit dem 24. Oktober gesehen haben oder wissen, wo er sich aufhält, werden dringend gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 034196634224 zu melden.

UPDATE, 28. Oktober, 14.40 Uhr:

Laut der Leipziger Polizei ist die Vermisstenfahndung nach Bernhard K. beendet.

Offenbar ist der 83-Jährige aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme stationär in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Ob er den Rettungsdienst am Tag seines Verschwindens noch selbstständig informieren konnte, ließ die Polizei offen.

Titelfoto: Polizeidirektion Leipzig

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0