Äußerlich unversehrt: Vermisste 16-jährige Isabella wieder in Deutschland angekommen

Celle - Nach mehr als zwei Wochen ist die 16-jährige Isabella in Frankreich aufgetaucht. Inzwischen ist sie wieder in Deutschland.

Isabella (16) ist wieder da!
Isabella (16) ist wieder da!  © Polizei Celle

Die Spur nach Frankreich kam am Dienstag aus dem Bundeskriminalamt in Wiesbaden, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

"Dort hatte eine Beamtin den vielfach geteilten Facebook-Aufruf der Polizei Celle gesehen, eine frappierende Ähnlichkeit zu einem am 23. März 2021 in Frankreich angetroffenen Mädchen hergestellt und die Celler Polizei informiert."

Der französischen Polizei lagen zunächst falsche Personalien des Mädchens vor, ein Zusammenhang zu der vermissten Deutschen konnte somit nicht hergestellt werden.

Seit Donnerstagmorgen ist die 16-Jährige, äußerlich körperlich unversehrt, wieder bei ihren Eltern in Deutschland. Weitere Details werden nicht bekanntgegeben.

"Nach aktuellem Stand gibt es bislang keine konkreten Anhaltspunkte für eine Straftat", heißt es weiter.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Titelfoto: Polizei Celle

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0