Große Suchaktion: Zwei Schwimmer mutmaßlich vermisst

Bad Säckingen - Große Suchaktion im Rhein bei Bad Säckingen!

An der Suche waren über einhundert Einsatzkräfte beteiligt. (Symbolbild)
An der Suche waren über einhundert Einsatzkräfte beteiligt. (Symbolbild)  © Benedikt Spether/dpa

Wie das Polizeipräsidium Freiburg am Freitagvormittag mitteilte, beobachteten Zeugen am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr einen jungen Mann am Rheinufer, der auf der Suche nach einem verschwundenen Freund in den Rhein gesprungen war. 

Dieser schwamm dann flussabwärts am Ufer entlang, bis er plötzlich nicht mehr gesehen wurde.

Durch die verständigten Rettungskräfte wurden sofort umfangreiche Suchmaßnahmen
eingeleitet. 

An der Suche waren neben der Polizei die Feuerwehren aus Bad Säckingen, Wehr, Schwörstadt, die DLRG aus Rheinfelden und Waldshut, das Technische Hilfswerk und das Rote Kreuz mit über einhundert Einsatzkräften
beteiligt. 

Von Schweizer Seite waren die Grenzwache und die Kantonspolizei Aargau in die Suche miteingebunden. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz.  Gegen 1 Uhr wurde die Suche jedoch eingestellt.

Nach derzeitigem Ermittlungstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass die beiden Schwimmer vermisst sind.

Am Rheinufer konnten die persönlichen Gegenstände eines 24 Jahren alten Mannes aufgefunden werden. Höchstwahrscheinlich handelt es bei diesem um einen der vermissten Schwimmer.

Die Suche wird heute fortgesetzt.

Titelfoto: Benedikt Spether/dpa

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0