Vermisster Luce L. (10) wieder da: Autofahrer entdeckte ihn nach Fahndungsaufruf

Halle (Saale) - Seit dem frühen Sonntagmorgen wird der zehnjährige Luce L. aus Halle an der Saale vermisst. Er verschwand aus der elterlichen Wohnung.

Am Sonntagmorgen war Luce L. aus der Wohnung seiner Eltern verschwunden. Am frühen Nachmittag wurde er von einem Autofahrer entdeckt.
Am Sonntagmorgen war Luce L. aus der Wohnung seiner Eltern verschwunden. Am frühen Nachmittag wurde er von einem Autofahrer entdeckt.  © Bildmontage: dpa/Paul Zinken, Polizei

Nach Angaben der Polizei wurde Luce zuletzt von seinem Bruder in der elterlichen Wohnung in der Karl-Beyer-Straße gesehen. Seitdem fehlt jede Spur des Kindes. Den Eltern sind keinerlei Anlaufpunkte in Halle bekannt.

Derzeit führt die Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen im Stadtgebiet durch. Unter anderem sind Fährtensuchhunde, Hubschrauber und auch die Wasserschutzpolizei im Bereich der Saale im Einsatz. Unterstützt werden die Suchmaßnahmen von Einsatzkräften der Feuerwehr.

Luce wird wie folgt beschrieben:

Aufatmen am Bodensee: Vermisster Teenager gefunden!
Vermisste Personen Aufatmen am Bodensee: Vermisster Teenager gefunden!
  • circa 1,55 Meter groß
  • sehr schlank
  • kurze, blonde Haare
  • Brillenträger

Am Morgen war er mit einer grünen Strickjacke, blauen Jeans und eventuell blauen Schuhen bekleidet.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Jungen geben kann, soll sich bei der Polizei in Halle unter der Telefonnummer 03452240 melden.

Mit einem Fährtenspürhund wurde am Sonntagvormittag nach Luce L. gesucht.
Mit einem Fährtenspürhund wurde am Sonntagvormittag nach Luce L. gesucht.  © Marvin Matzulla

UPDATE, 14.40 Uhr: Luce L. ist wieder da

Am Sonntagnachmittag konnten die Eltern des vermissten Luce L. wieder aufatmen: Nachdem bei der Polizei bereits zahlreiche Hinweise eingegangen waren, alarmierte auch ein Autofahrer die Behörde. Dieser hatte Luce L. im Bereich des Böllberger Wegs entdeckt und war so lange bei dem Jungen geblieben, bis die Polizei eintraf.

Bei der ersten Befragung gab der Junge an, dass er sich im Stadtgebiet verlaufen habe. Er wurde wohlbehalten und gesund an seine Mutter übergeben.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Paul Zinken, Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen: