Vermisstes 11-jähriges Mädchen aus Eschwege zu Eltern zurückgekehrt

Eschwege - Bei der Suche nach der vermissten elfjährigen Olimpia Kinga S. aus Eschwege bittet die Polizei in Nordhessen die Bevölkerung um Mithilfe.

Die vermisste Elfjährige ist am Sonntagmorgen zu ihren Eltern zurückgekehrt.
Die vermisste Elfjährige ist am Sonntagmorgen zu ihren Eltern zurückgekehrt.  © Polizeipräsidium Nordhessen

Zuletzt wurde das Mädchen am Neujahrstag gegen 18.30 Uhr in ihrem Zuhause in Eschwege gesehen. Seitdem fehlt von der Elfjährigen jede Spur.

Olimpia Kinga wird wie folgt beschrieben:

  • 1,55 Meter groß
  • dunkelblonde Haare
  • sehr schlank
  • grüne Jacke
  • schwarze Leggings
  • weiß-blaue Reebok-Schuhe

Weiterhin teilte die Polizei mit, dass die Vermisste zurzeit auch dunkelbraun bis schwarz gefärbte Haare haben könnte.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 05619100 entgegengenommen.

Update, 13.04 Uhr: Vermisstes Mädchen zu Eltern zurückgekehrt

Das vermisste Mädchen aus Eschwege meldete sich am Sonntagmorgen eigenständig bei ihren Eltern und konnte der Obhut der Familie übergeben werden.

Die Polizei in Nordhessen bedankt sich für die Mitarbeit bei der Suche und die Vielzahl an Hinweisen aus der Bevölkerung.

Titelfoto: Polizeipräsidium Nordhessen

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0