Taucher suchen in Hamburger Kanälen nach vermisster Person

Hamburg - Feuerwehr und Polizei suchen seit dem frühen Freitagmorgen in einem Nebenfluss der Elbe nach einer vermissten Person. 

Die Polizei suchte das Wasser auch mit einem Sonargerät ab.
Die Polizei suchte das Wasser auch mit einem Sonargerät ab.  © Blaulicht-News.de

Gegen 7.30 Uhr hatten Passanten Kleidungstücke und persönliche Gegenstände auf einer Parkbank am Victoriakai-Ufer an der Bille im Hamburger Stadtteil Hammerbrook gefunden. 

Von dem Besitzer fehlte jede Spur. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass dieser im Wasser untergegangen war, informierten die Beamten Feuerwehr und Wasserschutzpolizei. 

Zunächst wurde das Wasser der umliegenden Kanäle mit einem Boot abgesucht, später kamen dann auch Taucher sowie ein Sonargerät zum Einsatz. 

Die Vermisstensuche zwischen Wenden- und Süderstraße dauert aktuell noch weiter an.

Update, 17.16 Uhr: Suche eingestellt

Am Mittag wurde die Suche in der Bille ohne Ergebnisse eingestellt.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0