Fuhr zum Angeln und verschwand: Wo ist Hans Ulrich S. (70)?

Schwerin - Die Polizei sucht nach einem 70-Jährigen aus der Nähe von Schwerin.

Die Polizei sucht nach dem 70-Jährigen.
Die Polizei sucht nach dem 70-Jährigen.  © Polizei

Hans Ulrich S. aus Zapel bei Crivitz im Landkreis Ludwigslust-Parchim wird seit Dienstag vermisst.

Er verließ sein Haus gegen 10.30 Uhr mit einem E-Bike, um zum Angeln zu fahren, teilte die Polizei mit. 

Seitdem ist der 70-Jährige verschollen. 

Polizei und Feuerwehr haben bereits die bekannten Angelstellen mehrerer umliegender Seen abgesucht. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber und zwei Boote zum Einsatz. Alles erfolglos. 

Auch die Suche im näheren Umfeld brachte keine Anhaltspunkte zum Aufenthalt des Vermissten.

Hans Ulrich S. wird folgendermaßen beschrieben: 

  • circa 170 cm groß 
  • von normaler Gestalt 
  • trägt einen grauen Vollbart
  • hat kurze graue Haare
  • vermutlich mit einer grünen Arbeitslatzhose, einem rot karierten Hemd, einer grauen Wattejacke und grünen Gummilatschen bekleidet
  • das mitgeführte E-Bike ist dunkelgrau, hat vorne und hinten jeweils einen Korb, sowie Seitentaschen
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe bei der Suche nach Hans Ulrich S. Wer hat den Mann seit Dienstagvormittag gesehen oder kann Hinweise zu seinem derzeitigen Aufenthalt geben? 

Hinweise nimmt das Polizeirevier Sternberg unter der Telefonnummer 03847 4327 224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update, 18.04 Uhr

Der Vermisste wurde am Nachmittag in einem Waldstück beim Settiner See gefunden. 

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Fahrrad im Wald gestürzt und befand sich seitdem in hilfloser Lage. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann ansprechbar wurde aber für weitere Untersuchung ins Krankenhaus verbracht. 

 An der mehrtägigen Suche unter Einsatz des Polizeihubschraubers und Einsatzkräften der Wasserschutzpolizei auf den angrenzenden Seen, beteiligten sich auch ehrenamtliche Helfer der Rettungshundestaffel Nordelbe e.V. mit ihren Suchhunden. 

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0