Vermisste tot aufgefunden: Kölnerin verschwand aus Krankenhaus

Köln – Die Kölner Polizei sucht nach Frau S. H. (48). Sie war am Samstag (27. Juni) zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus in Köln-Niehl und verschwand danach.

Eine Vermisste aus Köln wurde tot aufgefunden. (Symbolbild)
Eine Vermisste aus Köln wurde tot aufgefunden. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

Laut Polizei hat die blonde Kölnerin das Krankenhaus mit unbekanntem Ziel verlassen. Es seien Suchmaßnahmen eingeleitet worden, die bisher nicht erfolgreich waren.

Die 48-Jährige könnte sich wegen ihres Gesundheitszustandes möglicherweise in einer Notlage befinden, so die Beamten.

Laut der Polizei-Beschreibung ist Frau H. etwa 1,60 Meter groß. Sie hat Sommersprossen und eine schlanke, sportliche Figur. Die blonden Haare trägt sie kurz, in einem kinnlangen Bob.

Sie soll einen grünen Rücksack bei sich haben. Möglicherweise sei sie mit einem grauen Damenrad unterwegs, an dem ein Fahrradkorb der Marke Hartje befestigt ist.

Update, 1. Juni 2020, 06.18 Uhr: Vermisste tot aufgefunden

Die Vermisste wurde laut Polizei leider tot in Köln-Niehl aufgefunden. Hinweise auf ein Verbrechen ergaben sich nicht. 

Titelfoto: Udo Herrmann/123rf

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0